Zurück zum Content

Bilder richtig nachschärfen (Photoshop)

Mit dieser Methode können wir die Bilder so schärfen, dass dabei keine störende Artefakte oder Bildfehler auftreten.

Zuerst müssen wir die Bild-Ebene, welche wir schärfen wollen insgesamt 2 mal duplizieren. Dabei ist es wichtig, dass alle bisherige Einstellungen mit übernehmen werden, falls wir welche gemacht haben. Dafür drücken wir die Tastenkombination cmd + alt + shift + e. So entsteht die erste neue Ebene, die 2te erstellen wir mit cmd + j.

Um bessere Übersichtlichkeit zu erhalten benennen wir die neue Ebenen in „Schärfen 1“ und „Schärfen 2“ um.

Die oberste Ebene „Schärfen 1“  stellen wir auf den Modus „Lineares Licht“ um, invertieren sie mit cmd + i und passen die Deckraft auf genau 50% an.

Dann erstellen wir einen Filter unter „Filter -> Weichzeichnungsfilter -> Matter machen“ Den Pixel-Wert setzen wir auf 5 und den Schwellenwert auf 50 und wenden den Filter an.

Beide Ebenen „Schärfen 1“ und „Schärfen 2“ markieren wir mit gedruckter cmd-Taste und mit Rechtsklick vereinen wir sie unter dem Punkt „Auf eine Ebene reduzieren“.

Reduzierte Ebene können wir in „Schärfen“ umbenennen, den Modus ändern wir auf „Ineinander kopieren“ und die Deckraft passen wir nach beliebigen an.

 

Nicht nachgeschärft
VORHER // Nicht nachgeschärft
Nachgeschärft
NACHHER // Nachgeschärft – Deckraft auf 100%

 

 

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.